Wir suchen die ersten 8 Sendungen +++ Das WWM PC-Spiel 2017 ab 30 € erhältlich! +++ Das WWM Buch von Alexander Zimmer jetzt im Handel

Montag, 23. Januar 2017

23.01.2017 | 1.291. Sendung

Wer wird Millionär?
Montag den 23.01.2017 | 20:15 - 21:15 Uhr | 1.291. Sendung
1841

Logo






Diese fünf Kandidaten haben die Chance auf 1 Million Euro:
Martin Lohr aus Hamburg
Viktoria Pütz aus Düren
Rainer Maass aus Berlin
Roxanna Schmuck aus Regensburg
Oliver Arndt aus Eriskirch

Und folgende Kandidaten waren auf dem Ratestuhl:
2.608. Kandidat: Stefan Tumczak (5,51)
steht bei 4.000 € und gewann 32.000 €.

2.611. Kandidat: Martin Lohr (3,68)
beantwortete die 11. Frage falsch und gewann 16.000 €.

2.612. Kandidat: Roxanna Schmuck (4,42)
steht bei 8.000 €.
____________________________________________________________________________________
Nächste Sendung:
Montag den 30.01.2017 | 20:15 - 21:15 Uhr | 1.292. Sendung
1842
____________________________________________________________________________________

1 Kommentar:

  1. Nach der Antwort "Adventszeit" zur Frage an die Kandidatin Roxanna Schmuck über die 28-tägige Dauer bin ich total verwirrt. Laut Wikipedia und anderen Quellen ist die Adventszeit zeitlich sehr flexibel:
    "Die Adventszeit beginnt mit der ersten Vesper des ersten Adventssonntags und endet am Heiligen Abend mit der ersten Vesper von Weihnachten. Die westliche christliche Adventszeit dauert 22 bis 28 Tage und hat immer vier Sonntage, mit Ausnahme der Bistümer, die am Ambrosianischen Ritus festhalten.
    Der Grund für die unterschiedliche Länge der Adventszeit (im Gegensatz zur Fastenzeit, die eine feste Länge hat) liegt in der Tatsache, dass der Beginn an einen Sonntag gebunden ist, das Ende aber einen Monatstag, den 24. bzw. 25. Dezember. Der letzte Adventssonntag ist dabei der Sonntag vor dem 25. Dezember, womit sich als frühestmögliches Datum der 18. und als spätestmögliches der 24. Dezember ergibt. Daraus folgt, dass die Adventszeit am Sonntag frühestens am 27. November und spätestens am 3. Dezember beginnt."

    AntwortenLöschen