Wir sagen Danke zu 3.000.000 Aufrufer +++ Wir suchen die ersten 8 Sendungen +++ Das WWM PC-Spiel 2017 ab 35 € erhältlich! +++ Das WWM Buch von Alexander Zimmer jetzt im Handel

Montag, 8. Juni 2015

Montag den 08.06.2015 | 1.198. Sendung

Wer wird Millionär?
Montag den 08.06.2015 | 20:15 - 21:15 Uhr | 1.198. Sendung
1648

video
Trailer

video
Die 5 Kandidaten

Christina Werth und Günther Jauch

Christina Werth und Günther Jauch

video
Ende der 1.198. Sendung

1.198. Sendung
Diese fünf Kandidaten haben die Chance auf 1 Million Euro:
Georg Zampounidis aus Berlin
Mareike Michaelis aus Hamburg
Kevin Edler aus Köln
Christina Werth aus Berlin
Benjamin Lüders aus Springe

Und folgende Kandidaten waren auf dem Ratestuhl:
2.466. Kandidat: Kai Eikermann
steht bei 2.000 € und gewann 64.000 €.

2.467. Kandidat: Christina Werth
steht bei 64.000 € und hat noch drei Joker.

Quoten:
Insgesamt Zuschauer:  Millionen
Marktanteil:  %

Infos:
Wer wird Millionär?: Günther Jauch teilte sich mit dem Mann der Kandidatin eine Umkleide

Kai Eikermann startet mit 2.000 Euro aus der vorigen Sendung
Nachdem Kai Eikermann sich in der vergangenen "Wer wird Millionär?"-Sendung bis zur achten Frage gespielt hatte, schafft es der ehemalige "Das Supertalent"-Kandidat, mit Hilfe seiner vier Joker, 64.000 Euro zu gewinnen. Als Nächste nimmt Christina Werth Platz auf dem heißen Stuhl. Mit dem Ehemann der Kandidatin soll "Wer wird Millionär?"-Moderator Günther Jauch gemeinsam in einer Umkleide gewesen sein. So steht es zumindest auf seiner Moderationskarte. Der kann sich nicht mehr daran erinnern. Bevor es ans Spielen geht, versucht die Prokuristin ihm auf die Sprünge zu helfen.

Kandidat Kai Eickermann steht bei 2.000 Euro und hat noch alle vier Joker zu seiner Verfügung. "Wer wird Millionär?"-Moderator Günther Jauch begrüßt seinen Gast und los geht's mit der 4.000-Euro-Frage. Kein Problem für den 51-Jährigen, der die Antwort kennt. "Fleckenfreie Weste, weiterhin", kann der Moderator da nur anerkennend sagen. Und diese bleibt tadellos sauber, denn auch die nächste Frage kann der Künstler eigenständig beantworten. Erst als es um 16.000 Euro geht, benötigt Kai Eikermann die Hilfe des Publikums. Alles richtig gemacht, denn der Joker sticht. Leider kennt sich der 51-Jährige nicht mit dem kleinen Kobold Pumuckl aus und muss zur Lösung der 32.000-Euro-Frage einen weiteren Joker ziehen. Ein Zuschauer aus dem Publikum hilft gerne und richtig weiter. Nächste Frage = nächster Joker! Kai Eikermann hat eine Ahnung und hofft, dass der 50-50-Joker seine These unterstützt. Der Plan geht auf und der ehemalige "Das Supertalent"-Kandidat steht vor der 125.000-Euro-Frage. Der Telefonjoker kann leider nicht weiterhelfen und der 51-Jährige verabschiedet sich mit: "Es war mir ein inneres Blumenpflücken", und freut sich über 64.000 Euro.

Jetzt freuen sich fünf neue Kandidaten auf ihre Chance. Christina Werth ist die Schnellste. Die Prokuristin aus Berlin hat bei MTV gearbeitet und begegnete vielen prominenten Menschen: Marilyn Manson, George Clooney und Richard von Weizsäcker. Das Interview mit Marilyn Manson fand sie "gruselig", die Begegnung mit dem attraktiven Hollywoodstar George Clooney in einer Bar dagegen gefiel der 35-Jährigen. "Ich habe ihn gefragt, ob er mir nicht einen Wein bestellen könnte an Stelle eines Espressos. Das fand er ganz lustig", erklärt die 35-Jährige.


Günther Jauch verteidigt sich: "Ich war nie mit einem Mann in einer Kabine!"
"Und dann ist ja ihr Lebensgefährte mit einem vom Fernsehen in der Umkleidekabine gewesen", weiß Günther Jauch. Das bejaht die Prokuristin und verrät auch, dass es sich dabei um einen Herren aus Potsdam namens Günther Jauch gehandelt habe. "Ich war nie mit einem Mann in einer Umkleidekabine!", verteidigt sich der Moderator, "ich bitte um sofortige Aufklärung!" Er könne sich an diesen unglaublichen Vorfall nicht mehr erinnern, fügt er noch hinzu. "Sie waren auch nicht zeitgleich, sondern abwechselnd in der Kabine", klärt Christina Werth lachend auf. "Sie haben ja Sachen erlebt!", stellt Günther Jauch bewundern fest.

Jetzt geht's endlich los. Die Prokuristin spielt sich sicher bis zur 10. Frage. Günther Jauch wird seine Kandidatin langsam unheimlich. Vielleicht braucht sie für die 32.000-Euro-Frage endlich ihren ersten Joker. Doch "leider" weiß die 35-Jährige auch diese Antwort. "Die Frau hat vier Joker und es sind nur noch vier Fragen", "jammert" der Moderator. Die nächste Frage kommt. "Sie zögert länger als fünf Sekunden", freut sich Günther Jauch und reibt sich die Hände. "Ich habe eine Idee – und nehme C", kommt es ganz sicher aus dem Mund der Prokuristin. Das Publikum ist begeistert. "Oder, was sagen sie?", fragt Christina Werth den Moderator. Doch der zeigt seiner Kandidatin nur die lange Nase. "Das habe ich befürchtet", lacht sie und entscheidet sich doch noch dazu einen Joker zu nehmen. Der Zusatzjoker sticht und schon steht die Prokuristin bei 64.000 Euro. In der nächsten Woche kann Christina Werth dann weiter um die Million spielen, denn die Sendezeit ist um.
_______________________________________________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________________________________________
Nächste Sendung:
1649
_______________________________________________________________________________________________________________

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen