Neues Prominenten-Special am Do. 23.11.2017 um 20:15 Uhr. +++ Wir suchen die ersten 8 Sendungen +++ Das WWM PC-Spiel 2017 ab 35 € erhältlich! +++ Das WWM Buch von Alexander Zimmer jetzt im Handel

Montag, 3. November 2014

Montag den 03.11.2014 | 1.165. Sendung

Wer wird Millionär? am Montag den 03.11.2014
um 20:15 - 21:15 Uhr
1.165. Sendung
1615

Trailer

Die 5 Kandidaten

Robin Göhring und Günther Jauch

Robin Göhring und Günther Jauch

Robin Göhring und Günther Jauch

Rainer Nebeling und Günther Jauch

Rainer Nebeling und Günther Jauch

Ende der 1.165. Sendung

1.165. Sendung
Diese fünf Kandidaten haben die Chance auf 1 Million Euro:
Reinhard Renneberg aus Hongkong
Rebekka Endler aus Köln
Robin Göhring aus Mannheim
Julia Wiedenbruch aus Duisburg
Rainer Nebeling aus Berlin

Und folgende Kandidaten waren auf dem Ratestuhl:
2.397. Kandidat: Robin Göhring
gewann 64.000 €.

2.398. Kandidat: Rainer Nebeling
steht bei 2.000 €.

Quoten:
Insgesamt Zuschauer:  Millionen
Marktanteil:  %

Infos:



Das gab's noch nie bei WWM!
Student Robin Göhring hat heute die Chance auf eine Million Euro. Der 24-Jährige nimmt die Risikovariante und hat somit vier Joker zur Verfügung – und er ist kaum zu bremsen. Ganz locker und ohne Unsicherheit spielt er sich bis zur 16.000-Euro-Frage. Günther Jauch findet, sein Kandidat sehe aus, wie 70-80 Prozent aller Leute die in seiner Klasse waren. „Ich wünschte, ich hätte damals schon gelebt“, gibt Robin Göhrig sehnsuchtsvoll zu. Alleine der Musik wegen und der ganzen Kultur drum herum. „Ich habe Tonnen von Schallplatten zu Hause“, gibt der 24-Jährige zu. Es sei so schön, in einen Plattenladen zu gehen, und nicht sofort das zu bekommen, was man gerne hätte.

Nach dem kurzen Ausflug ins Private, geht’s an die nächste Frage – und zum ersten Joker-Einsatz. Weiß das Publikum die Antwort auf diese Frage? „Beim Zehnkampf müssen die Leichtathleten sowohl bei der ersten als auch bei der letzten Disziplin …?
A: laufen
B: springen
C: werfen
D: schießen

Wow, 95 Prozent wissen die Antwort: A ist richtig!

Die 32.000-Euro-Frage kann der Student locker beantworten. Schon geht’s um 64.000 Euro. „Wie viel Zeit liegt zwischen Napoleons und ABBAs ‚Waterloo‘?“
A: 34 Jahre
B: 88 Jahre
C: 159 Jahre
D: 212 Jahre

Der 50-50-Joker soll helfen, denn zwei Antworten kann der 24-Jährige sofort ausschließen. Robin Göhring entscheidet sich für Antwort B. Alles richtig gemacht! Auf zur 125.000-Euro-Frage: „Wer horcht wohl am ehesten auf, wenn von Encasing-Bezügen die Rede ist?“
A: Hausstaubmilbenallergiker
B: Pokerspieler
C: Steuerfahnder
D: Griechenland & Spanien

Der Kandidat nimmt den Zuschauerjoker und tut sich schwer, der Zuschauerin zu vertrauen. Antwort A ist richtig, da ist die sich zu 95 Prozent sicher. Vorsichtshalber setzt Robin Göhring seinen letzten Joker. Leider hilft ihm der Telefonjoker nicht weiter, und der 24-Jährige nimmt lieber die 64.000 Euro. Zu schade, denn A wäre tatsächlich richtig gewesen. Günther Jauch traut seinem jungen Kandidaten so einiges zu. Er hätte gerne gewusst, ob der Student die 500.000-Euro-Frage hätte beantworten können. Und jetzt kommt’s: Der Moderator stellt seinem Kandidaten die nächste Frage, obwohl der schon „kapituliert“ hat. „Was wurde 1840 erstmals wissenschaftlich beschrieben?“
A: Richtiger Hammer
B: Reine Kugel
C: Echter Diskus
D: Wahrer Bumerang

Der 24-Jährige ist sich sicher, die Antwort muss B sein. Ist es aber nicht, denn C wäre richtig gewesen. Gott sein Dank, war das nur gespielt, denn sonst wäre er auf 500 Euro hinabgestürzt.

Die Chance für Rainer Nebeling. Der 43-Jährige spielt sich noch bis 2.000 Euro, dann ist die Sendezeit vorbei.
Quelle: rtl.de





-----------------------------------------------------------
Nächste Sendung:
1616
um 20:15 - 21:15 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen