18 Jahre WWM - Die Jubiläums Folge läuft am 25.09. um 20:15 Uhr. +++ Ab 09.10.2017 wird WWM in eine Herbstpause gehen. +++ Wir suchen die ersten 8 Sendungen +++ Das WWM PC-Spiel 2017 ab 35 € erhältlich! +++ Das WWM Buch von Alexander Zimmer jetzt im Handel

Montag, 19. Mai 2014

Montag den 19.05.2014 | 1.147. + 1.148. Sendung

Wer wird Millionär? am Montag 19.05.2014
um 20:15 - 22:15 Uhr
1.147. + 1.148. Sendung
1553 / 1554

71. Millionenfrage

video
Trailer

video
Die ersten 5 Kandidaten

video
Die zweiten 5 Kandidaten

Christian Dorscheid

Christian Dorscheid

Marcus Engler und Günther Jauch

Marcus Engler

Marcus Engler und Günther Jauch

Marcus Engler und Günther Jauch

Klaas Flechsig und Günther Jauch

Klaas Flechsig und Günther Jauch

Klaas Flechsig

Klaas Flechsig

video
Klaas Flechsig gewinnt 500.000 €

video
Klaas Flechsig spielt um 1 Million €

1.147. Sendung
Diese fünf Kandidaten haben die Chance auf 1 Million Euro:
Marcus Engler aus Lüdinghausen
Elke Götz aus Konstanz
Pierre Kastner aus Regensburg
Julia Normandeau aus Hamburg
Ulrich Schneck aus Neustadt

1.148. Sendung
Diese fünf Kandidaten haben die Chance auf 1 Million Euro:
Philip Richert aus Lüneburg
Kim-Maureen Wiesner aus Bonn
Immanuel Regensburger aus München
Nina Baums aus Wuppertal
Klaas Flechsig aus Hamburg

Und folgende Kandidaten waren auf dem Ratestuhl:
2.360. Kandidat: Christian Dorscheid
steht bei 200 € und gewinnt 32.000 €.

2.361. Kandidat: Marcus Engler
gewinnt 32.000 €.

2.362. Kandidat: Klaas Flechsig
zockte sich zu 500.000 €.

Quoten:
Insgesamt Zuschauer: 4,77 Millionen
Marktanteil: 16,30 %

Infos:
"Wer wird Millionär?": Klugscheißer räumt bei Jauch eine halbe Million ab

Ganz ohne googlen zur Millionfrage: Klaas Flechsig hat's drauf!
Trommelwirbel für Klaas Flechsig. Der Google-Pressesprecher aus Hamburg bekam in der „Wer wird Millionär?“-Doppelfolge am Montag die Millionenfrage gestellt - und dass ohne sich durch die Fragen zu googlen. Klaas wusste viel, zockte souverän bei den richtigen Fragen und entschied sich bei der Millionenfrage für den Ausstieg. „Das haben Sie großartig gemacht“, lobte Günther Jauch seinen Kandidaten, der immerhin sensationelle 500.000 Euro abräumte. Und auch das Publikum gönnte dem sympathischen Hamburger die halbe Million.

Klaas Flechsig, 36 Jahre alt, Pressesprecher bei Google in Hamburg, und seit zehn Jahren „verpartnert“. Günther Jauch ließ sich erst einmal über die Familienverhältnisse seines Kandidaten aufklären: Seit 15 Jahren sei Klaas mit seinem Mann zusammen und seit 10 Jahren sogar „verpartnert“. „Wir leben in einer Art Regenbogenfamilie“, so der 36-Jährige. Zusammen mit einem befreundeten lesbischen Pärchen haben die beiden Männer zwei Kinder. Der leibliche Vater der eineiigen Zwillinge sei aber sein Partner. Die Kinder wohnten bei den beiden Frauen, aber wir sehen die Kinder zwei Mal die Woche, gibt Jauchs Kandidat an.

Den Zusatzjoker lehnte Klaas ab. Er sei ein Sicherheitsspieler! Wie das bei Klaas aussehen kann, zeigte der Kandidat auf bemerkenswerte Art und Weise. Bei Frage zehn brauchte er seinen ersten Joker, den 50:50-Joker, obwohl er die Antwort auch so gewusst hätte. Der Telefonjoker kam bei Frage zwölf zum Einsatz:

„Wobei handelt es sich um Taillenwespen?“
A: Grashüpfer
B: Ameisen
C: Borkenkäfer
D: Stechmücken

Klaas Flechsig, der unter seinen Freunden „als Klugscheißer“ verschrien ist, holte seinen Bruder zu Hilfe, der ein noch größerer Klugscheißer sei als er. Doch der hatte auch keine Ahnung. Also musste noch der Publikumsjoker dran glauben. Das Publikum verhalf ihm zur richtigen Antwort B, aber damit waren nun auch alle Joker weg.


"Der Klugscheißer" macht seinem Namen alle Ehre
Doch auch ohne Joker – und vor allem ohne zu googlen - hatte es Klaas noch bis nach ganz oben geschafft. Bei Frage 13 wurde gezockt, bei Frage 14 ebenso. Unglaublich, wie souverän und nervenstark der sympathische 36-Jährige die Frageleiter meisterte.

Und dann stand er auch schon vor der Millionenfrage.
„Welcher Staat hält mit insgesamt über 22.000 Kilometern Landgrenze zu seinen Nachbarstaaten den "Weltrekord"?“
A: China
B: Brasilien
C: USA
D: Russland

Da verließ Klaas der Mut. „Ich tendiere zu Russland, aber jetzt traue ich mich nicht mehr so richtig. Ich gehe nach Hause.“ Großes Bedauern im Publikum, doch Günther Jauch bestärkte seinen klugen Kandidaten, nicht der Show Willen eine leichtsinnige Antwort zu geben. So stieg der Google-Sprecher aus und hätte mit Antwort D auch falsch gelegen. China wäre richtig gewesen.

Jauchs Fazit: „Das haben Sie großartig gemacht und ich glaube alle gönnen und gratulieren Ihnen zu 500.000 Euro. Als Klugscheißer beschimpft, haben Sie es hier auch eingelöst.“
Quelle: rtl.de

-----------------------------------------------------------
Nächste Sendung:
1555 / 1556
um 20:15 - 22:15 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen