Sommerpause 2017 +++ Wir suchen die ersten 8 Sendungen +++ Das WWM PC-Spiel 2017 ab 30 € erhältlich! +++ Das WWM Buch von Alexander Zimmer jetzt im Handel

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Jetzt Bewerben!

So schaffen Sie es endlich zu Jauch auf den Ratestuhl

video
Jetzt Bewerben


WWM-Gewinnerin Katharina gibt Tipps für Bewerber
Viele Menschen träumen vom Millionengewinn. Bei „Wer wird Millionär?“ nutzen Kandidaten regelmäßig die Chance auf einen hohen Geldgewinn. Doch wie sieht der Weg vom heimischen Sofa auf Günther Jauchs Ratestuhl aus? Katharina Wikarek weiß Bescheid. Die 24-Jährige war bereits zwei Mal bei „Wer wird Millionär?“. Vor sechs Jahren schaffte sie als Kandidatin im Studio die Auswahlfrage nicht, doch in der Sendung vom Montag, den 14.10.2013, saß sie endlich auf dem Kandidatenstuhl. Katharina gewann zwar keine Million, ist mit dem Gewinn von 64.000 Euro aber durchaus zufrieden. Im Interview bei „Guten Morgen Deutschland“ berichtet sie, was den Bewerber nach einer Online-Bewerbung erwartet und gibt Tipps an all‘ diejenigen, die auch mal bei "Wer wird Millionär?" Platz nehmen wollen.

Die Bewerbung beginnt mit einem Mausklick und einem Euro Einsatz. Mit ein bisschen Glück sind Sie in der "WWM"-Auswahl. „Die erste Runde ist Zufall“, so Katharina. Man bewirbt sich online, wird ausgelost und muss dann jederzeit mit einem Anruf rechnen. So wurde die junge Volontärin auch spontan angerufen und musste zehn Quizfragen beantworten. Die Fragen kamen aus unterschiedlichen Wissensbereichen, zum Beispiel: „Welche Hunderasse ist Lassie?“, „Wie heißt der Innenminister von Deutschland?“ oder „Zu welcher Bergkette gehört der Elbrus?“. „Ich habe nicht alle Fragen gewusst, aber es hat trotzdem geklappt“, sagt Katharina.

Im zweiten Schritt hatte sie eine Art Skype-Interview, per Videochat. Das sei verrückt gewesen, weil sie ihr Gegenüber nicht sehen konnte, sie aber sehr wohl gesehen wurde. Dabei musste Katharina wieder Fragen beantworten und aus ihrem Leben erzählen. So hatte es die 24-Jährige zu Günther Jauch geschafft. Wenn Sie es auch einmal versuchen und Ihrem Traum von der Million näher kommen möchten, dann bewerben Sie sich online bei „Wer wird Millionär?“.

TV-Erfahrung als Statist bei "AWZ"
Für Katharina war die WWM-Teilnahme nicht die einzige TV-Erfahrung. Sie habe während ihres Studiums vier Jahre lang eine Statistenrolle in der Daily Soap „Alles Was Zählt“ gehabt. Viele Fans träumen davon, mal Statist in ihrer Lieblingsserie zu sein und Set-Luft zu schnuppern. Auch diese Chance liegt zum Greifen nah: Katharina hatte sich mit Fotos online beworben. Und so wurde sie genommen.

Wichtig sei dann, dass man zuverlässig und pünktlich ist, die Anweisungen am Set befolgt und nicht blöd in der Gegend rumsteht. Wenn man sich so verhält, habe man gute Chancen, wieder angerufen zu werden. Das sei auch kein Job, den ein Student nur aus Ruhm und Ehre mache, sondern man bekomme auch eine kleine Bezahlung, berichtet Katharina von ihren Erfahrungen als Statistin.

Fazit: Man muss es einfach probieren und dann kann’s auch klappen mit der TV-Karriere.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen