Wir suchen die ersten 8 Sendungen +++ Das WWM PC-Spiel 2017 ab 30 € erhältlich! +++ Das WWM Buch von Alexander Zimmer jetzt im Handel

Freitag, 13. September 2013

Freitag den 13.09.2013 | 1.104. Sendung (1. Zocker)

Wer wird Millionär? am Freitag 13.09.2013 
um 21:15 - 22:15 Uhr
1.104. Sendung
Das große Zocker-Special
1510

Alexander Zimmer und Günther Jauch

video
Der Gewinn von 750.000 € und die 2 Millionen € Frage

video
Ende des 1. Zocker-Special

Und folgende Kandidaten waren auf dem Ratestuhl:
Alexander Zimmer zockte sich bisher zu 16.000 € und spielt nach der Werbung um 32.000 € und er ist der erste Kandidat der in der Geschichte von WWM 750.000 € gewonnen hat und hier wurde zum ersten mal die 2 Millionen Euro Frage gestellt.

Infos:
WWM-Zockerspecial: Alexander kam der zwei Millionen so nah!
Diese Sendung hat’s noch nie gegeben: Günther Jauch lud eine besondere Spezies Mensch zu seinem ersten WWM-Zockerspecial am Freitag, den 13.09., ein. "Nennen wir es eine 'spezielle Sendung für Klugscheißer'“, so Jauch „für Kandidaten, die sagen ‚Joker brauche ich nicht bis 16.000 Euro‘“. So einer war Kandidat Alexander, der bei Frage 14 nervenstark zockte und dem zwei Millionen Euro Gewinn gefährlich nahe kam. Schließlich ging der 38-Jährige mit sensationellen 750.000 Euro nach Hause!

Zu Beginn erklärte Günther Jauch kurz die neue Spielvariante. Es gibt 15 Fragen, gestartet wird mit 100 Euro statt 50 Euro, das Auffangnetz liegt bei Frage 5 mit 1.000 Euro, bis Frage neun darf kein Joker benutzt werden, danach stehen einem vier Joker zur Verfügung. Falls man doch einen Joker braucht, bekommt man ihn, aber ab dann sind alle Joker weg.

Zunächst schafften es zwei Frauen auf den heißen Stuhl. „Die Frauen sind gut und schnell heute“, so Jauch bei der zweiten Kandidatin. Leider ging es für die Frauen auch schnell vorbei.

Die erste Kandidatin Jana, eine Ärztin aus Hamburg, scheiterte bei Frage neun: „Das weiß ich nicht“, sagte sie sofort. „Welche Schriftstellerin landete 2013 mit dem Roman "Ein ganzes halbes Jahr" einen Nummer-1-Bestseller?“

A: Frisbee Jones
B: Nancy Bumerang
C: Jojo Moyes
D: Hula Hoop

Sie wählte Antwort A, „Jojo Moyes“ wäre aber richtig gewesen. Günther Jauch tröstete die 31-Jährige damit, dass sie die „Speerspitze der Zockerbewegung bei WWM“ gewesen sei. Als zweite Kandidatin nahm Katharina, die Betreiberin eines Online-Sexshops, auf dem Ratestuhl Platz. Sie lag bei Frage acht falsch und ging, ebenso wie ihre Vorgängerin, mit einem Gewinn von 1000 Euro nach Hause.

„Wir haben einen ordentlichen Verschleiß hier, oder?“ kommentierte Günther Jauch den schnellen Kandidatenwechsel.

Vom Unternehmensberater zum Schrotthändler: Alexander zeigt Mut
Doch dann kam Kandidat Alexander. Der Schrotthändler aus Frankfurt erwies sich im Spielverlauf als würdiger Zocker und interessante Persönlichkeit. Ein Unternehmensberater, der nach einer Begegnung mit dem Dalai Lama und inspiriert durch die Reise eines Freundes für drei Wochen in ein Schweigekloster ging und danach sein Leben änderte. Er wollte ein besserer Mensch werden, gab der 38-Jährige an, und wurde dann Schrotthändler. Der Vater eines drei Monate alten Jungen kam in Begleitung seiner Frau. Nach anfänglicher Nervosität zeigte Alexander schon bald Mut und die nötige Risikofreude und wurde nach Frage neun zum „gefährlichsten Kandidaten der heutigen Sendung“, so Jauch.

Bei Frage zehn wurde es spannend, denn nur der 50:50-Joker rettete den Kandidaten vor einer falschen Antwort. Bei Frage 13 hatte er nur noch den Zusatzjoker, wobei Jauch bemerkte, dass er die zwei anderen Joker eigentlich nicht gebraucht hätte. Mit der Hilfe aus dem Publikum schaffte er auch Frage 13 und war nun noch zwei Fragen von den zwei Millionen entfernt.

Jauch wies darauf hin: "Bei Frage 14 hätte er 250.000 Euro sicher, wenn er aufhört. Zum ersten Mal in der Geschichte von WWM geht’s nun um 750.000 Euro“.

„Was ist häufig mit einer Ferrule ausgestattet?“
A: Teebeutel
B: Kondom
C: Bleistift
D: CD-Hülle

Kandidat Alexander tendierte schnell zu Antwort C, zögerte aber, denn es ging ja um viel Geld. „Sorry, ich muss das jetzt machen“, sagte er dann in Richtung seiner Frau und entschied sich für Antwort C – und die war richtig. Ein Schrei der Erleichterung! „Irre, Wahnsinn!“ gratulierte Jauch, der sich von Alexander beim Ablesen der richtigen Antwort kumpelhaft umarmen ließ.

Bei der letzten Frage, kurz vor den zwei Millionen, stieg der mutige Schrotthändler aus. Grund zur Freude hatte der Weltenbummler, der sich von 750.000 Euro bequem eine kleine Auszeit nehmen kann, trotzdem. – Am Freitag, den 20.09., um 20.15 Uhr sehen Sie das nächste WWM-Zockerspecial bei RTL.
Quelle: rtl.de
-----------------------------------------------------------
Nächste Sendung:
1511
um 20:15 - 21:15 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen