Wir sagen Danke zu 3.000.000 Aufrufer +++ Wir suchen die ersten 8 Sendungen +++ Das WWM PC-Spiel 2017 ab 35 € erhältlich! +++ Das WWM Buch von Alexander Zimmer jetzt im Handel

Montag, 27. Mai 2013

Montag den 27.05.2013 | 1.091. Sendung

Wer wird Millionär? am Montag 24.05.2013 
um 21:15 - 22:15 Uhr
1.091. Sendung
1467

video
Die Kandidaten

Anna Müller und Günther Jauch

Caroline O'Sullivan und Günther Jauch

Caroline O'Sullivan und Günther Jauch

Caroline O'Sullivan und Günther Jauch


video
Ende der 1.091. Sendung

1.091. Sendung
Die fünf Kandidaten haben die Chance auf 1 Million Euro:
Christoph Krämer aus Berlin
Anna Süssmuth aus München
Benjamin Kürvers aus Düsseldorf
Caroline O'Sullivan aus Beckum
Sascha Kummer aus Jettingen-Scheppach

Und folgende Kandidaten waren auf dem Ratestuhl:
Anna Müller steht bei 16.000 € und gewann die auch.
Caroline O'Sullivan zockte sich zu 32.000 €.

Infos:
WWM: Selbstbewusste Kandidatin plappert Jauch in Grund und Boden

In der WWM-Doppelfolge am Montag, den 27.05.2013, kamen vier Frauen zum Zuge. Und eine davon ganz besonders: Kandidatin Caroline quatschte Jauch in Grund und Boden und bekam am Ende neben den 32.000 Euro Gewinn auch noch ein gemeinsames Foto mit Jauch. Der schlug der noch ledigen Halbirin vor: „Sagen Sie einfach, wir hätten uns verlobt! Schöner geht‘s nicht, oder!“ So nahm er die Kandidatin in den Arm, gab einen Luftkuss und poste mit ihr vor der Kamera. Das Publikum tobte und so nahm die Doppelfolge noch ein unerwartet lustiges Ende.

Als letzte Kandidatin schaffte es Caroline auf den Ratestuhl. Bei der selbstbewussten Brünetten stellte auch Jauch von Anfang an fest, dass sie nicht auf den Mund gefallen war. Die 26-Jährige, die derzeit ein Volontariat bei einer Lokalzeitung macht, plapperte und plapperte, so dass Jauch irgendwann mal fragte: „Darf ich auch nochmal was sagen?“ Nun, vielleicht ist das auch der Grund, warum Caroline beim Thema Männer noch nicht so viel Glück hatte. Sie gab bereitwillig zu, dass bisher selten etwas Positives dabei raus kam. Was Jauch nicht zu wundern schien. „Ja, was hätten Sie denn gerne?“ fragte er die Halbirin. „Gerne mal einen charmanten und selbstbewussten Typen, der mich in die Schranken weisen kann. Aber die Courage hatte noch keiner!“ antwortete die Kandidatin „Sie in die Schranken zu weisen – ganz leicht ist das nicht“, stellte Jauch fest.

Ganz leicht hatte es Caroline auch nicht bei Frage zwölf. "Wobei handelt es sich um eine gängige Schlussformel in der Korrespondenz bestimmter Freizeitsportler?"
A: Mit golfischen Grüßen
B: Mit schachlichen Grüßen
C: Mit anglischen Grüßen
D: Mit skatischen Grüßen

Zunächst nahm sie den Publikumsjoker. Aber die Befragung des gesamten Publikums brachte die junge Frau nicht weiter. Weniger als zehn Zuschauer gaben eine Antwort ab, was Jauch ihr netterweise verriet. Dann bemühte sie ihren Zusatzjoker, doch niemand wollte aus dem Publikum aufstehen. Ein Zuschauer traute sich dann doch, was Jauch mit den Worten quittierte: „Das wird eine Hinrichtung. Schönen guten Abend, Herr Opfer!“ Tatsächlich wusste dieser Herr auch nicht die richtige Antwort. Er sei nur aufgestanden, weil es kein anderer getan hat. Arme Caroline, ob es ihr auch im wahren Leben so mit den Männern ergeht? Immerhin traf sie die einzig richtige Entscheidung, sie stieg aus. Antwort B wäre übrigens richtig gewesen.

Trostpflaster für Single-Frau Caroline
Ein Trostpflaster gab’s für die 26-Jährige noch: Nach der Fragerunde erzählte sie Jauch, dass sie mit ihrer besten Freundin vor zehn Jahren mal den Las Ketchup-Tanz beim WWM-Warm Up vorgeführt habe. Dann hätten sie ein Foto mit Günther Jauch gemacht, aber das Foto nie erhalten. Als 16-Jährige seien sie sehr enttäuscht gewesen. Spontan wie Jauch ist, rief er sofort seinen Fotografen herbei und posierte mit Caroline im Arm vor der Kamera. „Sagen Sie einfach, es sei ein Verlobungsfoto!“ Vielleicht ein gutes Omen für die noch ledige Caroline. Unterhaltungswert hat sie jedenfalls!

In der Doppelfolge spielten noch folgende Kandidatinnen zu Ende: Flugbegleiterin Julia gewann 64.000 Euro, Pokerspielerin Nadine 4.000 Euro und Referendarin Anne ging mit 16.000 Euro nach Hause.

Quoten:
Insgesamt Zuschauer: 5,33 Millionen
Marktanteil: 17,10 %
-----------------------------------------------------------
Nächste Sendung:
1468
um 20:15 - 21:15 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen