Wir sagen Danke zu 3.000.000 Aufrufer +++ Wir suchen die ersten 8 Sendungen +++ Das WWM PC-Spiel 2017 ab 35 € erhältlich! +++ Das WWM Buch von Alexander Zimmer jetzt im Handel

Montag, 13. Mai 2013

Montag den 13.05.2013 | 1.087. Sendung

Wer wird Millionär? am Montag 13.05.2013 
um 20:15 - 21:15 Uhr
1.087. Sendung
1463

video
Trailer

video
Die Kandidaten

Thomas Ostfalk und Günther Jauch

Thomas Ostfalk

Thomas Ostfalk und Günther Jauch

Heinrich Arendt und Günther Jauch

Heinrich Arendt und Günther Jauch

Heinrich Arendt

Heinrich Arendt und Günther Jauch

video
Ende der 1.087. Sendung

1.087. Sendung
Die fünf Kandidaten haben die Chance auf 1 Million Euro:
Christopher Bua aus Bad Kreuznach
Elisabeth Huther aus Passau
Heinrich Arendt aus Koblenz
Luminita Gabrea aus München
Lo Graf von Blickendorf aus Berlin

Und folgende Kandidaten waren auf dem Ratestuhl:
Thomas Ostfalk steht bei 4.000 € und zockte sich zu 32.000 €.
Heiko alias Heinrich Arendt steht bei 125.000 € und spielt in der nächsten Sendung weiter.

Infos:
Wird Kneipenwirt Heiko ein "zweiter Ralf Schnoor"?

Heikos Durchmarch durch die Frageleiter war bis Frage zwölf beispielhaft. Nach Frage zehn stellte Jauch verwundert fest: „Das ist unfassbar! Sie spielen jetzt um 32.000 Euro und da sind noch vier Joker!“ „Ja, ich habe bis jetzt auch noch keine gebraucht, warum sollen sie dann nicht da sein“, gab der Kandidat bescheiden zurück. Und dann ließ er die Bombe platzen… Wie Cafébesitzer Ralf Schnoor, der im November 2010 die Million gewann, ist Heiko Wirt und zwar einer Musikkneipe, in der regelmäßig Quizabende veranstaltet werden. Als Jauch das hörte, schlug er die Hände über dem Kopf zusammen und rief aus: „Nein, bitte, so einen hatte ich schon mal. Ralf Schnoor aus Hannover! So einer sind Sie also auch – und kommt mit so einem drei Euro T-Shirt hier rein. Aber die lustigen Zeiten sind nun vorbei…“, drohte Jauch und lieferte ihm Frage elf.

„Wobei handelt es sich um ein begehrtes Sammlerobjekt?“
A: Brezelkäfer
B: Berlinerkrebs
C: Brötchenschnecke
D: Croissantfliege

Doch Heiko blieb lässig: „Also dafür brauche ich immer noch keinen Joker!“ und gab die richtige Antwort „Brezelkäfer“. „Fühlen Sie sich hier unterfordert?“ fragte Jauch gespielt pampig, aber Heiko dazu nur: „Das dicke Ende kommt noch, das weiß ich!“

Bevor Jauch mit der 64.000 Euro-Frage weiter machte, kam die Geldfrage. „Wofür brauchen Sie so viel Geld?“ Der gerade frisch verheiratete Heiko gab an, dass er noch keine Feier und keine Flitterwochen gemacht habe. Und das koste ja ne Stange Geld. Geplant sei das aber erst für 2014. „Warum“, wollte Jauch wissen. „Man kann ja auch mal anderthalb Jahre warten, um zu sehen, ob das Geld dann vernünftig investiert ist“, so der Koblenzer zögernd. Ja, so kann man das mit der Heirat auch sehen…

Wird Heiko am Freitag die Million knacken?

„Ein Markenzeichen des im Januar 75 Jahre alt gewordenen Malers Georg Baselitz ist, dass seine Bilder…?
A: extrem klein sind
B: auf dem Kopf stehen
C: nur nackte Frauen zeigen
D: Sprechblasen enthalten

Mithilfe der drei Joker nannte Heiko schließlich die richtige Antwort B, doch nun waren alle Joker mit einem Mal futsch.

Jauch nannte seinen Kandidaten zu Beginn der Sendung einen „Meister der Logik“: Heiko bewies gute Intuition, Allgemeinbildung, zeigte seine Rechenkünste und starke Nerven. Wer weiß, vielleicht wird er auch ohne Joker die zwei letzten Fragen meistern. Wie es mit dem Kneipenwirt Heiko weiter geht, sehen Sie am Freitag, den 17.05.2013 um 20.15 Uhr

In der „Wer wird Millionär?“-Sendung vom 13.05.2013 spielte Kandidat Thomas zu Ende. Der Hochzeits-DJ und Herausgeber eines Brautmodenmagazins aus Bayern gewann 32.000 Euro.

Quoten:
Insgesamt Zuschauer: 5,37 Millionen
Marktanteil: 16,70 %
-----------------------------------------------------------
Nächste Sendung:
1464
um 20:15 - 21:15 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen