Zum Start der 19. Staffel mit einem Zocker-Special +++ Wir suchen die ersten 8 Sendungen +++ Das WWM PC-Spiel 2017 ab 35 € erhältlich! +++ Das WWM Buch von Alexander Zimmer jetzt im Handel

Freitag, 12. April 2013

Freitag den 12.04.2013 | 1.078. Sendung

Wer wird Millionär? am Freitag 12.04.2013 
um 20:15 - 21:15 Uhr
1.078. Sendung
1454

Mit dem 2.255. Kandidat auf dem Stuhl

video
Trailer

video
Die Kandidaten

Christian Klimek und Günther Jauch

Christian Klimek und Günther Jauch

Heiko Schäfer und Günther Jauch

Heiko Schäfer und Günther Jauch

Heiko Schäfer

Heiko Schäfer auf dem weg zur Million

Heiko Schäfer und Günther Jauch

Heiko Schäfer Schwester

Heiko Schäfer

Heiko Schäfer und Günther Jauch

Heiko Schäfer und Günther Jauch

video
Die Highlights

video
Ende der 1.078. Sendung

1.078. Sendung
Die fünf Kandidaten haben die Chance auf 1 Million Euro:
Heiko Schäfer aus Essen
Sonja Heitmann aus Berlin
Philipp Zschille aus Glauchau
Birgit Röddinger aus Salach
Hans Rieger aus Solms

Und folgende Kandidaten waren auf dem Ratestuhl:
Christian Klimek zockte sich zu 64.000 € und gewann 64.000 €.
Heiko Schäfer ist der 2.255. Kandidat auf dem Ratestuhl und zockte sich grandiös zu 125.000 € und spielt in der nächsten Sendung weiter.

Infos:
Ist Kandidat Heiko der neue "Troschke" des Ruhrgebiets?

Zunächst spielte Kandidat Christian aus Köln zu Ende. Er gewann 64.000 Euro. - Danach schaffte es Schalke-Fan Heiko auf den Ratestuhl und versprach Jauch schon bei der Begrüßung: „Wir werden Spaß haben!“ Und so war es auch. Schon beim Warten auf die erste Werbepause entstand eine Unterhaltung zwischen Jauch und Heiko, die fast schon Comedy-Qualitäten hatte. Der Ruhrpottler stand vor Frage zehn:

„Worauf kann der schottische Whisky im Gegensatz zum irischen gut verzichten?“
A: a
B: e
C: o
D: u

Er entschied sich ohne Jokereinsatz für Antwort B und Jauch kündigte ohne eine Auflösung der Frage die Werbepause an. Das Warten auf die Werbung wurde für Heiko zu Qual. „Ich habe richtig Angst. – Klappt dat oder klappt dat nicht, Herr Jauch? – Ist dat falsch? – Weiß dat hier irgendjemand? – Dat halte ich nicht aus. - Lacht meine Schwester noch?“ Jauch konterte darauf gewohnt schlagfertig und das Publikum hatte viel zu lachen.
Nach der Werbung ging’s weiter für den sympathischen Kandidaten. Er verriet, dass er mal ein Referat über Jauch geschrieben und dafür eine Eins bekommen habe. „Was haben Sie denn in diesem Referat behauptet?“ wollte Jauch wissen. „Nur Gutes erstmal! Ich habe viele Quellen bemüht, um ganz viel über Sie heraus zu finden. Von der Grundschule angefangen… von Frau Fiebelkorn…“ „Das ist ja die Stasi hier… das steht doch nirgendwo“, so Jauch gespielt entrüstet. „Ich kann Ihnen meine Quellen nennen, aber dann müssen Sie mir auch etwas entgegen kommen“, schlug Heiko vor.

Doch Jauch ging auf den Deal nicht ein und wollte lieber wissen, was denn die größte Peinlichkeit sei, die Heiko über ihn herausgefunden habe. „Das mit der rosa Unterwäsche, die Sie in der Jugend…“ Jauch stirnrunzelnd: „Stimmt, ich hatte mal eine rote Strickhose, für dich ich mich im Turnunterricht geschämt habe. Das steht auch irgendwo?“ Aber Heiko blieb bei seinem Vorschlag: „Sie helfen mir und ich verrate Ihnen alles.“ Nein, darauf ließ sich Jauch nicht ein.

Unglaublich, wie souverän und bescheiden der 24-Jährige Frage für Frage der Million näher rückte. Wie gemacht schien Frage elf für den Fußball-Fan zu sein:

„Am 28. Januar 1900 versammelten sich einige Gleichgesinnte in der Leipziger Gaststätte "Mariengarten" und ...?“
A: bastelten das erste Radio
B: kreierten das Allerlei-Rezept
C: gründeten den DFB
D: nannten sich Die Flippers

Durch sinnvolles Ausschlussverfahren brauchte er auch hier keinen Joker und entschied sich für Antwort C. Etwas zu weit aus dem Fenster lehnte sich Günther Jauch allerdings, als er spontan verkündete: „Und die RTL-Zusatzmillion wird für die richtige Antwort auf die Frage ausgeschüttet, wie denn der 1. DFB-Präsident hieß“? Auweia - was, wenn Heiko auch das gewusst hätte? Aber er wusste es nicht und Jauch löste schnell auf.

„Wozu braucht ein Beamter so viel Geld?“ war das nächste Thema. Für die Finanzierung eines Master-Studiums, so Heiko. Wenn er so weiter macht, dürfte das gesichert sein.

„Ich fass‘ es nicht. Sind Sie wahnsinnig hier!“ so Jauch, als sein Kandidat auch Frage 13 geschafft hatte. „Ist das verboten, hier so weit zu kommen? Hat RTL das Geld nicht mehr nach dem letzten Millionär?“ Doch, doch, und wir sind gespannt, wie es mit einem Joker für zwei verbliebene Fragen weiter geht. Und jetzt heißt es für Heiko: Warten und die Nerven behalten. Dat klappt!

Quoten:
Insgesamt Zuschauer: 4,90 Millionen
Marktanteil: 16,20 %
-----------------------------------------------------------
Nächste Sendung:
1455
um 20:15 - 21:15 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen